Golfkontinent Europa

EuropaDie Zahl der Golfplätze in Europa wächst allmählich auf die 6000 zu.
Allein in der Ursprungsregion auf den britischen Inseln zählt man über 3000 Anlagen.
Auf dem europäischen Festland hält die BRD mit zur Zeit etwa 660 Golfplätzen (2006) die Spitze, gefolgt von Frankreich (ca. 550) und Schweden (etwa 400). Die touristische Bedeutung des Golfs wächst vor allem in Spanien (ca. 270 Plätze) und Portugal (ca. 64) unaufhaltsam.
Was jeder Golfer weiß: Zwischen Golfplatz und Golfplatz können Welten liegen. Während in Schottland praktisch jedes Dorf seine Links hat, konkurrieren Golfresorts um Tribute wie ältester, schönster, größter, luxuriösester, skurrilster, romantischster oder aufregendster Golfplatz.
golf-urlaub.com stellt auf dieser Seite einige der ganz besonderen Golfplätze vor.

Maximal erholt im Stiefelabsatz

ItalienItalien bietet mit 230 Golfplätzen reichlich Auswahl zum Golf Spielen. Meeresblick bei jedem Abschlag wird vom privaten Golfclub Masseria San Domenico garantiert. Die 600-jährige Festungsanlage war einst ein strategischer Aussichts- und Verteidigungspunkt an der äußersten Spitze im "Absatz" des italienischen "Stiefels". Heute ist sie Privat-Besitz und eines der elegantesten Golf-Resorts Europas. Der anspruchsvolle Platz wurde von "European Golf Design" gestaltet. Privat-Strände, ein Salzwasserpool und das Thalasso-Therapiezentrum garantieren einen Golf-Urlaub mit maximalem Erholungseffekt.
http://www.imasseria.com